Love me when I’m gone
Main Sites

Others
Gästebuch
Archiv
Startseite

Designer

Ja an diesem Tag wollten Katie und ich nach Stradbrook Island, was natürlich auch mit frühem Aufstehen verbunden war
Nach ewig lange Fahrt mitm Bus, Zug, wieder Bus und Fähre sind wir dann auch endlich mal angekommen Da wir kein Auto hatten, waren wir auf den öffentlichen Bus dort angewiesen, der natürlich echt nicht oft gefahren ist..und was auch ewig lange gedauert hat..
Also haben wir den nächsten Bus genommen und sind dann erstmal zum Point Lookput gefahren, wo wir uns erstmal ungeschaut haben und jede Menge Fotos gemacht haben..
Danach haben wir uns entschieden runter zu einem der vielen Strände dort zu gehen, zum Frenchmans Bay Dort haben wir aufem Weg auch noch andere Deutsche getroffen Mit denen sind wir dann erstmal den Strand entlanggelaufen und haben bissle gequatscht Die beiden waren auf einem Junggesellen-Abschieds-Urlaub xD Katie und ich haben uns dann am anderen Ende des Strandes erstmal die Felsen und alles dort angeschaut und wir haben auch viele kleine Krebse in den Felsen und sogar im Wasser gesehen
Die Jungs sind dann schwimmen gegangen, aber uns war das nicht so ganz geheuer weil dort überall Vögel waren, die die Fische außem Wasser gefischt haben..Im Nachhinein war das auch ganz gut so das wir nicht schwimmen gegangen sind, weil wir erfahren haben, das dort viele Haie gerade waren, weil die Fischschwärme so nah am Strand waren..und zudem waren auch noch Quallen überall Da haben wir einmal was richtig gemacht

Danach haben wir den Gorge Walk am Wasser entlang gemacht und eigentlich sollte man dort von einem Punkt Delfine oder Schildkröten sehen, aber natürlich haben wir das auch nicht gesehen..Irgendwann nach endlosen aufs Wasser starren wars und dann genug und wir sind weiter gelaufen Ich muss schon sagen, das ich echt erstaunt bin, was die Natur so alles erschafft..
Am Main Beach wollten wir uns dann wieder mit dem Jungs treffen aber irgendwie waren die dann auch nicht da und wir waren dann auch zu fertig um noch großartig was zu machen..
also haben wir nur noch bissle in der Sonne gechillt und es uns gut gehen lassen

Zum Schluss sind wir noch nach Amity gefahren, was echt kompliziert war, weil die Busse nicht direkt hingefahren sind. Also mussten wir zurück nach Dunwich, wo wir mit der Fähre angekommen waren und dann nach Amity fahren, wobei wir aber nochmal umsteigen mussten xD Also alles andere als einfach..uns wurde erzählt das das ein kleines süßes Fischerdörfchen ist, aber als wir da waren, haben wir uns echt gefragt warum wir dort hingefahren sind, toll wars echt nicht xD Es hat ganz schön nach Fisch gestunken und Boote waren auch nicht wirklich aufem Wasser..also sind wir dann wieder zurück, was noooch viel komplizierter war als Hinweg..aber irgendwann haben wir es auch wieder geschafft zurück zum Hafen zu kommen und die Fähre zurück ans Festland zu nehmen..

Leider konnten wir uns keinen der Seen dort angucken, weil wir ja kein Auto hatten und die Busse nur zu den 2 Punkten gefahren sind und für einen Tag wäre das auch echt viel zu viel gewesen..aber wir haben ja zumindest die schönsten Stellen gesehen
Gratis bloggen bei
myblog.de